DIY: Weihnachtskarte

Veröffentlicht in: DIY | 0

Noch zwei Tage bis Weihnachten! Ich gebe dir jetzt keine Tipps, was du deinen Liebsten schenken könntest, denn das weißt du ja eh am besten. Außerdem hoffe ich für dich, dass du bereits alle Geschenke besorgt hast, denn die Mariahilferstraße wird von Tag zu Tag überfüllter.

Ich zeige euch heute, wie ich meine Geschenke dieses Jahr eingepackt habe. Ich verwende dafür einfaches Packpapier und Washi-Tape. Das gibt es in allen Mustern und Farben. Meines habe ich im Set beim Mastnak in der Neubaugasse (oben im Stock) im Set gekauft. Ich liebe Washi-Tape, weil man es wirklich vielseitig einsetzen kann und es auch ohne Schere abreißen kann 🙂 Ich hasse es, mir Tixostreifen vorzuschneiden.

geschenke_schön_verpacken
schlichte Verpackung ohne viel Schnick-Schnack
Willkommen im Winterwald!
Willkommen im Winterwald!

Auch meine Weihnachtskarten habe ich passend dazu selbst gestaltet. Verwendet habe ich buntes Papier und (Überraschung!) Waschi-Tape.

Das hab ich aufgeklebt, dann mit dem Bleistift die Form uraufgezeichnet und dann die Seiten abgeschnitten.

Ich bin wirklich keine Basteltante, das funktioniert super einfach und sieht nett aus.

weihnachtskarte_diy_washi tape
Das soll ein Weihnachtsbaum sein!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.