11 Girls in Bad Gastein

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Wenn es anfängt zu herbsteln, gibt es eigentlich nur zwei Optionen: entweder man steigt in den Flieger und reist ins Warme ODER man schnappt die zehn interessantesten Mädels und fährt nach Bad Gastein. So wie letztes Jahr hab ich mich für Variante 2 entschieden.

 

Bad Gastein ist wirklich ein magischer Ort. Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Die Stimmung dort ist einzigartig nicht nur wegen diesem Wasserfall und der Stranger-Things-Atmosphäre. Es liegt eine gewisse Magie in der Luft.

Perfekt macht den Kurzurlaub dann natürlich das Hotel Miramonte. Wenn ich mir meine Wohnung neu einrichten könnte, dann würde ich sofort alle Möbel, Wandfarben und die guten Düften aus diesem Hotel kopieren. Das Frühstücksbuffet ist der Wahnsinn (besonders der Griesbrei!) und auch die Sauna mit verglaster Wand und Ausblick auf Bad Gastein ist unbezahlbar.

 

Am liebsten würde ich gleich wieder hinfahren. Aber sehr selbst:

 

Das ist Bad Gastein! (zumindest ein Teil davon)
Unser Hotelzimmer! Ich liebe die Wandfarbe (so ein helles grau).
Das Miramonte.
Was für ein Eingang. Auch diese Wandfarbe ist der Wahnsinn.
Ein paar Mädels 😉
Wandercrew.
Lieeeebbbeeee.
Yo-Hanna und Ev Lin Lin.
Beim Abendessen.
Der beste Ort um zu Chillen ist die Hotel-Terrasse. (Auch wenn die Sarah grad nicht so glücklich aussieht auf dem Foto 😉
Soooo vüüüü scheee.
Der magische Yoga-Ort.
Abend-Posing mit Sarah.
Die beste ÖBB Fahr hatte ich mit diesen crazy Girls (und Alkohol).

 

 

Hier ist der Beitrag von meinem Urlaub im letzten Jahr:

KLICK 

 

Hinterlasse einen Kommentar