The 20ies are over!

Veröffentlicht in: Fashion | 1

Meine beste Freundin Lydia schmeißt in ein paar Tagen eine große Geburtstagsparty!

Das pfiffige Motto: „The 20ies are over“! Das passt aus zwei Gründen. Erstens zelebrieren wir Lydias 30er und damit ihren Abschied aus den jugendlichen 20ern (Aaaaaah, wir werden alt :-)). Und zweitens steht die Party ganz im Zeichen der flotten swingenden 1920er Jahre. Natürlich darf da ein passendes sexy Outfit nicht fehlen. Doch was macht den Look der 20er Jahre aus? Was brauche ich, um mich für eine Nacht in eine Gatsby Lady zu verwandeln? Ich habe ein bisserl recherchiert:

20er

1. EIN KLEID

Die Kleider, die für die 20er Jahre typisch sind, nennt man Flapper Dresses. Denn als „Flapper“ wurden jene Damen bezeichnet, die damals Kleider und kurze Haare trugen, sich schminkten, Jazz hörten, öffentlich Alkohol tranken (Prohibition!) und sich einfach eine gute Zeit machten.

Flapper Dresses

Links: Glitz Black Gold Fringe Flapper Dress um 89 Pfund via littleblackdress

Mitte: Dash to the Bash Dress um 190 Dollar via modcloth

Rechts: Gatsbylady Audrey Flapper Dress in Blush um 95 Pfund via littleblackdress

2. DIE HAARE

Am einfachsten lässt sich der Gatsby Look mit einem passenden Headpiece kreieren. Dazu lockt man sich die Haare am besten, zieht einen Seitenscheitel und steckt sie seitlich hoch. Das Haarband oder den Haarstecker kann man dann als Hingucker platzieren.

headpiece flapper style

Oben: Johnny Loves Rosie Haarband um 24 Pfund via littleblackdress

Mitte: Schwarzes Haarband mit seitlicher Blattverzierung um ca. 18 Euro via asos

Unten: Haarband um 22,50 Euro via etsy

3. DAS MAKE – UP

Die Flapper Ladies haben es make-up-technisch ganz schön krachen lassen. Für ein Make-up im 20er Jahre Stil braucht man ziemlich viel Zeit. Typisch sind: helle Haut, dunkle Lippen, betonte Augen und hohes Rouge.

Youtube Videos, die dir zeigen, wie du das am besten schminkst, gibt es viele. Ich habe mal eines herausgesucht:

4. VIEL SCHMUCK

Ketten, Ohrringe, Broschen – was man neumodisch so schön mit dem Begriff „Bling Bling“ zusammenfasst, war auch damals sehr beliebt. Ganz nach dem Motto „mehr ist mehr“, darf man es hier ruhig übertreiben.

Schmuck 1920

Oben: runde, schwingende Ohrringe mit Schmuckstein um 12 Euro via asos

Unten: 20er Jahre Perlenkette 180 cm um 2 Euro via amazon

5. SCHUHE

Die passenden Schuhe findest du bestimmt in deinem Schrank. Was damals so angesagt war, hat der Vintage Dancer hier super zusammengefasst. Denn egal ob Mary Janes, Oxfords oder T-Straps – all das finden wir auch heute in der Schuhmode. Wer sich richtig in die 20er hineinsteigert, zieht sowieso früher oder später die Schuhe aus und swingt barfuß. 😉

1920 schuhe

6. DER REST

So, nun steht der Partynacht fast nichts mehr im Wege. Fehlt nur mehr der Jazz, der hochprozentige Alkohol, die Zigaretten und das Auflehnen gegen das gute Benehmen – aber das sollte das geringste Problem sein 😉

https://www.youtube.com/watch?v=yNAOHtmy4j0

Für alle, die noch mehr Bilder aus den 20er Jahren sehen möchten, habe ich (natürlich) wieder eine Pinterest Wall zusammengestellt. Klick einfach hier oder auf das Bild!

Collage 1920 gatsby lady

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.