Das persische Neujahr

Veröffentlicht in: Rezept | 0

81 Tage sind seit Silvester vergangen.

Alle, die zu rauchen aufhören wollten, haben das bestimmt schon geschafft. Wir sind alle fitter, gehen regelmäßig ins Gym, essen gesund, wir gehen regelmäßig ins Theater, Museum und Kino. Wir haben angefangen mehr Bücher zu lesen, mehr Zeit mit unseren Liebsten zu verbringen. Wir kaufen weniger Müll ein, shoppen bewusster.

Was? HALT! Deine Neujahrsvorsätze hast du noch nicht so ganz umsetzen können??

 

Für alle, die ihren 2016er Zielen noch etwas hinterherhinken, habe ich heute DIE Lösung:

Gestern war Nouruz, das persische Neujahr.

 

Nouruz bedeutet „Neuer Tag“ und wird mit dem Frühlingsbeginn gefeiert.

Diesen Brauch finde ich eigentlich viel schöner, als unser Neujahr, weil der Frühling mir wirklich immer Hoffnung gibt, dass alles „neu“ sprießt und blüht und gedeiht. Heute gibt es also eine kleine Einführung in die persischen Traditionen:

Ein wichtiger Teil der Feier ist die Zubereitung des Haft Sins. Hierfür werden sieben Zutaten, die mit S beginnen mit einem Spiegel, Kerzen und einem heiligen Buch auf einem Tisch aufgedeckt. Samanak, das sind Keimlinge, werden auch drapiert.

 

Sib (=Apfel), Sekke (=Münzen), Somach (=persisches Gewürz), Sombol (=Hyazinthen), Sir (=Knoblauch), Sabseh (=Kresse,..) und Serke (=Essig).

haftsin

Diese sieben Zutaten sollen die sieben Tugenden des Zoroastrisumus repräsentieren.

Der gute Sinn. Die beste Wahrheit/Wahrhaftigkeit. Das wünschenswerte Reich. Die segenbringende Frömmigkeit.Wohlfahrt.Nicht-Sterben.Der segenbringende Geist.

By the way: Die Lehre von Zarathustra ist eine ur alte (ca. 1800 v. Chr) entstandene Religion.

 

Wir waren gestern bei der Familie eingeladen und haben ein wahnsinnig tolles Essen bekommen. Es hat nicht nur gut geschmeckt, sondern war so schön hergerichtet – das will ich euch nicht vorenthalten! Achtung – Warnung: Nicht im hungrigen Zustand anschauen! 😉

salat_schön_gestaltet
Der Salat – ein Kunstwerk!
persischer Reis mit Safran
Ich liebe den persischen Reis mit Berberitzen. Noch dazu wenn er so schön hergerichtet ist!
persisches huhn
Es gab Lachs und meine Lieblingsspeise Huhn mit Granatapfel / Walnusssauce.
Arabischer Grießkuchen von der Sonne geküsst.
Arabischer Grießkuchen von der Sonne geküsst.
Rosa-Alarm! Himbeerige Prinzessinnentorte!
Rosa-Alarm! Himbeerige Prinzessinnentorte!
Falls man noch hungrig war, konnte man Nüsse und Obst essen.
Falls man noch hungrig war, konnte man Nüsse und Obst essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.