Runterkommen im Prana Yoga – Studio

Eingetragen bei: Schönheit, Wiener Spots | 0

Findet ihr nicht auch, dass momentan eine ganz komische Phase ist? Ich mein, schaut euch an, was grad alles so auf der Welt abgeht. Ich will jetzt hier nicht politisieren, aber irgendwie macht mir das alles Angst. Zudem gehen für mich die Sommerferien zu Ende und da ich wieder mit einer 1. Klasse starte, war ich die Woche schon sehr eingespannt und habe das Klassenzimmer dekoriert, Bücher geschleppt, beklebt, geschnitten, gefaltet und und und.

 

Ich will nicht jammern, aber derzeit weiß ich nicht, wo oben und unten ist. Ich habe das Gefühl, dass ich nichts unter Kontrolle habe und irgendwie grad alles so durcheinander ist. Normalerweise mache ich, wenn es mir so geht, gar nichts. Diese Woche war ich in einer Stunde im Prana Yoga Studio und habe gemerkt, wie sehr mir das Yoga fehlt. Diese eineinhalb Stunden in der Woche haben es regelmäßig geschafft, dass mal in mich hineinspüre. Und das ist so wichtig, sag ich euch! Natürlich bewirkt Yoga keine Wunder und es macht auch nicht zwingend schlank und schön. Aber es beruhigt mich, holt mich wieder auf den Boden und tut mir einfach gut.

Processed with VSCOcam with m5 preset

Das Prana Yoga – Studio befindet sich direkt auf der Mariahilferstraße 82 (so ca. gegenüber vom Generali-Center).

Verschiedene Yoga-Lehrer und Lehrerinnen unterrichten dort Hatha – Yoga.

Ich habe eine Einführungsstunde im Rahmen des Sommeryogas bei Martin Stenger besucht und war total begeistert. Sein Yoga-Stil ist inspiriert von Vanda Scaravelli und das war für mich eine sehr positive, neue Erfahrung. Als Laie zusammengefasst: lustvoll seinen eigenen Körper spüren und Bewegungen zulassen. Das schaut bestimmt von außen komisch aus, aber wenn man es schafft , seinen Kopf auszuschalten und zu fühlen, dann ist das eigentlich das Tollste, was man erleben kann.

Es gibt aber noch viele andere Lehrende im Prana Yoga – Studio, die alle ihren eigenen Zugang zum Yoga haben. Im Rahmen des Sommeryogas, das noch bis 2. Oktober geht, kann man verschiedene Stunden besuchen und schauen, welche Herangehensweise für einen selbst passt.

Processed with VSCOcam with m5 preset
Klo-Weisheiten (Ich lieb sowas!)

Ab Oktober geht dann wieder der Semesterbetrieb im Prana Yoga – Studio los. Ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, dass Semsterkurse eigentlich nur Vorteile haben. Nach einigen Wochen kennt sich die Gruppe und man traut sich dann vielleicht auch mehr auszuprobieren. Zudem kann der Lehrende sein Programm kontinuierlich aufbauen.

Processed with VSCOcam with m5 preset
Einer der vier (Altbau) Yoga-Räume
Processed with VSCOcam with m5 preset
Der Klang der Schale soll präventive, gar heilende Wirkung haben. Boah.

Mir hat die Stunde so gut getan und ich bin danach eigentlich mit mehr Energie herausgegangen als zuvor. Und das obwohl ich mich bewegt habe und sogar heute (einen Tag später) einen leichten Muskelkater habe. Hab jetzt wieder die volle Yoga-Motivation!

yoga outfit
Mein Yoga Outfit: Nike Leggings und weites H&M Shirt

 

Möchtest du auch mal das Prana ausprobieren und dir deine eigene Meinung bilden? Ich darf nämlich 3 x 1 Schnupperstunde für das Sommeryoga verlosen.

Alles was du dafür tun musst sag ich dir jetzt:

1. Like auf Facebook meine Seite.

2. Like das Prana Yoga – Studio auf Facebook.

3. Schicke mir ein virtuelles „Om“ und kommentiere den Beitrag auf Facebook.

 

Mit ein bisi Glück kannst du schon nächste Woche das Prana Yoga Studio testen. Hier kannst du dich über das Sommeryoga schlau machen.

 

Die GewinnerInnen werden am Donnerstag, 10. September schriftlich – also per Nachricht – von mir verständigt!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.