Gib mir Fünf: IKEA- Needs für die Klasse

Eingetragen bei: Allgemein, DIY, Gib mir fünf, Zuhause | 0

Was tun Lehrerinnen in der letzten Ferienwoche? Richtig, sie gehen in die Schule und richten es sich wieder häuslich in ihrer Klasse ein. Bei mir gehört seit Jahren ein ausgiebiger Ikea-Einkauf dazu. Und weil das Thema ja nicht nur für Lehrerinnen, sondern auch für Menschen mit Kindern interessant ist, teile ich heute mit euch meine fünf liebsten Ikea-Produkte für die Klasse (oder eben fürs Kinderzimmer).

 

Ikea School Things

 

Bevor ich euch jetzt aber beschreibe, wofür ich diese Sache nutze, beginne ich meinen virtuellen Ikea-Besuch wie auch im echten Leben mit einem Kaffee und Kuchen mit meinem Papa. (Der muss mich nämlich immer mit dem Auto führen, weil ich mich noch immer weigere selbst Auto zu fahren. Aber das ist eine andere Geschichte 😉

 

ikea coffee
Einen Cheesecake und zwei mal Cappuccino!

 

Dann gehen wir gestärkt von Koffein und Cheesecake durch den IKEA Markt und ich kaufe ein:

 

1. TROFAST Aufbewahrung

school trofast

Letztes Jahr habe ich mir das Trofast Regal für meine Klasse gekauft. Es ist einfach der Klassiker. Spielsachen, Bastelmaterial, … – mit den farbigen kleinen Boxen ausgestattet kann man wirklich ALLES darin verstauen. Ich nutze das Regal als „Zeichenschachteln“. Die Kinder verstauen darin ihre Wasserfarben, Pinsel, Malbecher und was man sonst noch so zum künstlerischen Austoben braucht. Ich habe die Boxen vorne mit den Symbolen der Kinder beschriftet. Es geht sich genau für eine Klasse aus, wenn sich immer zwei Kinder eine Box teilen und eine von drei Kindern benutzt wird!

 

2. GLIS Box

school glis box

Ok, die Glis Box kann man immer brauchen. Ich verwende sie als Kreidenschachterl, Aufbewahrung für Magnete, Uno-Karten, Muggelsteine, usw.! Ein Stück kommt zirka auf 1 Euro und das ist wirklich super preiswert – noch dazu sind die kleinen Boxen wirklich unzerstörbar!

 

3. POPPIG Tischset

school poppig

Das POPPIG Tischset ist anscheinend neu bei Ikea. Ich habe es bei meiner Kollegin gesehen und musste es sofort nachkaufen. Normalerweise mache ich die Schreibunterlagen für die Kinder selbst. Ich nehme ein A3 Papier und die Kinder dürfen ihren Namen bunt verzieren und das wird dann mit einer A3 Folie laminiert. Sieht wirklich nett aus. ABER: Leider kann man diese Folie leicht umbiegen und auch nicht nass machen. Die meisten Unterlagen halten daher nicht sehr lange. Das POPPIG Tischset hat genau die richtige Größe und ist aus Kunststoff. Man kann es daher auch mal feucht abwischen (was bei Kindern total wichtig ist! Stichwort: Herumpatzen!).

 

4. PLUFSIG Gymnastikmatte

school plufsig

Ich habe mir für dieses Schuljahr so eine Matte zugelegt. Die Kinder können sich zum lesen drauflegen oder sie zum Spielen benutzen. Wenn man sie zusammenfaltet und an die Wand stellt, schaut sie fast aus wie eine Bank – was ich auch cool finde! Außerdem mag ich die schönen Grüntöne.

 

5.MOPPE Mini-Kommode

school moppe

Diese Kommode kennt ihr ja schon von meiner Stifteordnung zuhause. Ich habe dieses wunderbare Ablagesystem auch in der Schule. Darin werden Radiergummis, Lineale, Spitzer, Scheren und Klebstoff abgelegt. Damit sich auch die Erstklässler zurechtfinden, habe ich die passenden Symbole mit Klebeetiketten auf die Laden geklebt.

Welche IKEA-Lieblinge habt ihr?

Ich fahre gerne nochmal und kaufe ein 😉 Ich brauche eh wieder Duftkerzen und Servietten! Die kommen nämlich jedes Mal mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.